Mitte Mai 2020 habe ich 10 Top-Dienstleister aus der Hochzeitsbranche zu deren damaligen Situation während der Corona-Pandemie im HDAV Studio Bergisch Land in Wuppertal interviewt. Alle Filme gibt es hier https://www.youtube.com/channel/UCgMh5z01uoVRygeUh8nfWoQ/videos

Mit dabei war auch Dirk Westerheide, der seit 8 Jahren im Oberbergischen Kreis / Bergisches Land erfolgreich Hochzeitsmesser veranstaltet. Hier ist sein Video: https://www.youtube.com/watch?v=XW7jHgABkyk&t=65s

Heute, 11 Monate später, habe ich noch einmal Kontakt zu ihm aufgenommen und ihm einige Fragen zur derzeitigen Corona-Pandemie gestellt. Hier nun seine Antworten:

Knapp 1 Jahr nach der Aufzeichnung sind vergangen: Was hat sich für Dich in dieser Zeit verändert? Hat sich etwas verändert?
Verändert hat sich, dass die politischen “Maßnahmen” sich, aus meiner Sicht klar verfassungswidrig, verstetigt haben – unsere Branche ist praktisch mit einem Berufsverbot belegt worden. Ich habe keine Ahnung, wie es weitergehen kann. Ich plane mal so, als ob die kommende Hochzeitsmessen-Saison (ab Spätsommer) stattfinden kann, glaube aber nur bedingt daran. Unsere hochqualifizierten Politiker werden einen Weg finden, dieses Land endgültig zu ruinieren.

(„Freiwillig“: Wie stehst Du heute finanziell da?)
Ich komme zurecht. Dank des Gehalts meiner Frau und dank der Corona-Hilfe kann ich noch weitermachen. Ich zehre davon, da ich meine Kosten in sehr engen Grenzen halten kann, die Einnahmen durch die C-Hilfe sind aber natürlich nicht annähernd vergleichbar mit den Vorjahren. Meine Berechnung sagt: Sollte die kommende HZ-Messen-Saison wieder ausfallen, dann sind alle Reserven spätestens im April nächsten Jahres aufgezehrt. Bis dahin werde ich versuchen, andere Geschäftsfelder aufzutun, das ist aber noch nicht spruchreif.

Gibt es Dich noch als Unternehmer im Sommer d. J., wo siehst Du dich in nächster Zeit?
Siehe vorherige Antwort.

Was hast Du im letzten Jahr „so gemacht“? Ggf. ein anderes Tätigkeitsfeld als in dem Video? Wenn Ja. Wegen Geld oder Langeweile?
Geschäftlich habe ich bisher nichts geändert. Meine Energie habe ich in die Politik gesteckt, betätige mich politisch – mit dem Ziel, die Berliner (und Düsseldorfer und Münchener und Stuttgarter und…) Politiker in die Wüste zu schicken und den von ihnen angestrebten und in weiten Teilen auch schon umgesetzten neuen deutschen Faschismus (das meine ich leider bitterernst) zu verhindern und endlich eine gerechte Gesellschaft in Deutschland mit Teilhabe aller Bürger zu installieren. Mehr findest du unter neo-partei.de. Es gibt derzeit Bestrebungen, alle oppositionellen Parteien und Bewegungen unter einem Dach (wahrscheinlich unter dem der Partei Die Basis) zu vereinigen, damit der Einzug in den Bundestag gelingt. Dann können wir wenigstens von den Medien nicht mehr totgeschwiegen werden und unser viel besseres Programm für alle Menschen endlich einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Es wäre der Anfang vom Ende der aktuellen Politik, die ja nur noch auf die Befindlichkeiten der Reichen und großen Unternehmen ausgerichtet ist.

Stand heute: Wann denkst Du, geht es mit Feste und Feiern wieder los? Falls Ja: Wie wird die Stimmung sein?
Ich hoffe, es geht im Sommer wieder los (dann gibt es ja keine Erkältungsviren mehr), glaube aber nicht daran – es könnte evtl. eine kurze Erleichterung vor den Wahlen am 26. 9. geben (dann können Merkel, Söder, Laschet, Scholz, Baerbock und Konsorten sagen: Wir habe euch doch toll durch die Krise geführt, jetzt wählt uns mal”. Und da wir Deutschen ein obrigkeitshöriges Volk sind, wird genau das leider passieren – und danach geht es dann mit den Lockdowns und Grundrechtsbeschränkungen erst richtig los). Also befürchte ich, dass aus der Hoffnung nichts wird und es in den nächsten Jahren keine größeren Veranstaltungen mehr geben wird (natürlich außer denen, die der Regierung nutzen und das dämliche Volk ablenken, wie z. B. Fußball-Bundesliga).

Wie zufrieden bist Du mit den polit. Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene?
Habe ich ja oben schon beantwortet. Katastrophale Entscheidungen, die aber von einem durch die Medien verängstigten Volk in der Mehrheit gutgeheißen und mitgetragen werden. Die Mehrheit merkt gar nicht, wie in diesem Land derzeit Kritiker mundtot gemacht werden (Ken Jebsen, Jens Wernicke, Anselm Lenz, um nur ein paar zu nennen), oder ihre Existenz vernichtet wird (Bodo Schiffmann, Prof. Hockertz, Michael Ballweg etc.), wenn sie nur wagen, die  Verfassungwidrigkeit der Maßnahmen zu benennen. Wie Maßnahmen ergriffen werden auf Basis von Daten, die keiner Überprüfung standhalten, wie Grundrechte mit Füßen getreten werden ohne jede Berechtigung. Da die Medien nur noch eine Meinung in Sachen Corona veröffentlichen und zulassen (übrigens die beste Definition für Faschismus) bekommt eine uninformierte Mehrheit leider nicht mit, was wirklich läuft in diesem Land. Ich befürchte, nach den Wahlen wird dieser Faschismus zementiert werden.

Was wünschst Du Dir von Deinen Kunden, Lieferanten und Politik (auf welcher Ebene überlasse ich Dir)
Kunden und Lieferanten: Dass diejenigen, die noch nicht gemerkt haben, wie wir hinters Licht geführt werden, endlich aufwachen (zum Glück gibt es schon einige, die wach sind) und sich wehren. Politik: Kompletter Wandel hin zu einer menschlicheren und für alle Bürger besseren Gesellschaft. Was gleichzeitig die völlige Entmachtung der derzeitigen Politikerclique bedeuten würde. Das wäre eine Wohltat für Deutschland

WordPress Image Lightbox Plugin